Seiten

Mittwoch, 6. Juni 2018

MMM - Tüpfchenbluse aus Batist

Endlich habe ich es mal wieder geschafft - Memademittwoch! Ich freue mich, dass ihr noch "online" seid, nachdem so viele Bloggerinnen irgendwie verschwunden sind, weil die Datenschutzverordnung für Verunsicherung gesorgt hat.

Aber nun zur Bluse:
Ich habe eine Schwäche für Batist - zart und leicht und so unglaublich angenehm zu tragen.

Den Tüpfchenbatist habe ich vor ein paar Jahren auf dem Stoffmarkt entdeckt und jetzt für Modell 117 der Burdastyle 09/2017 verwendet.

Genäht habe ich in Größe 40 mit ein paar kleineren Änderungen. Den Kragen, den man separat dazu nähen könnte, habe ich weggelassen. Auch auf die Manschetten habe ich verzichtet. Ich finde sie optisch wirklich schön, im (Büro-)Alltag aber unpraktisch. Ich habe mich für einen ganz schlichten Saum als Abschluß der Ärmel entschieden. Der Volant am Ausschnitt ist für mich Schmuck genug und gefällt mir auch als Hingucker der Bluse.


Als Verschluss dient eine selbstgemachte Garnschlaufe und ein Knopf aus der Nähschatulle meiner Oma, der witzigerweise genau den richtigen Farbton hatte.



Die Bluse trage ich unheimlich gerne. Sie lässt sich gut kombinieren. 



Für die Nähte habe ich übrigens wieder französische Nähte verwendet. Das gibt bei diesen zarten Stoffen einfach das schönste Ergebnis.





Der Volant wird bei Burda nur mit engem Zickzack versäubert. Ich habe die Nahtzugabe umgebügelt, schmal abgesteppt. Die Nahtzugabe an der Naht entlang schmal abgeschnitten und nochmals umgenäht. Der Stoff dehnt sich beim Nähen nochmals an der Rundung. Ein netter, hier durchaus erwünschter Nebeneffekt, der den Schwung des Volants noch unterstützt.



Bei einem Batist wie meinem hätte die Lösung von Burda dazu geführt, dass die Kante mit der Zeit ausfranst oder Fädchen zieht. Eine Versäuberung mit Zickzackstich macht hier aus meiner Sicht nur Sinn, wenn ich dichter gewebte Stoffe verwende. 

Ein schöner Schnitt, den ich auf jeden Fall empfehlen kann.

Und zum Schluss noch ein Bild vom Blütenkleid, bei dem ja leider, leider die Ärmel zwar schön aussahen, aber weniger angenehm zu tragen waren: ich konnte kaum die Arme heben (ich hatte es ja in meinem Post geschildert). Ich habe die Ärmel rausgetrennt und stattdessen die eine Einfassung mit Bündchenstoff genäht:



Allerdings werden das Kleid und ich nicht so wirklich Freunde. Ich fühle mich in dem Tulpenrock nicht wohl. Irgendwie habe ich die ganze Zeit das Gefühl, dass da der meiste Stoff an Stellen sitzt, die ich nicht betonen möchte. Aber auch solche Erfahrungen gehören zum Nähen - manchmal muss man eine Schnittform eben erst mal ausprobieren, um zu erkennen, dass sie nichts für einen ist.

Nun wünsche ich euch allen eine schöne, sonnige Woche mit vielen neuen Nähideen!

Viele Grüße
Friedalene

Kommentare:

  1. Die Bluse ist toll geworden. Ich finde den Stoff auch super dafür und Du hast meinen Respekt, dass Du ihn vernäht hast.
    Das Kleid finde ich auch nicht schlecht. Auf dem Foto trägt zumindest nichts auf, aber ich weiß, was Du meinst. Mir passiert es sehr oft, dass ich Schnitte nähe, die am Ende nur im Schrank hängen, weil wir nicht so richtig warm werden. Schade drum.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:)
      Ja, das Kleid... eigentlich weiß ich recht gut, welche Schnittführung mir steht und welche nicht. Ich kann auch nicht sagen, dass das Kleid misslungen wäre, ich fühl mich nur nicht hundertprozentig wohl darin. Tatsächlich schade.
      LG Friedalene

      Löschen
  2. Das ist der perfekte Stoff für diese Bluse- das hast du super gemacht. Weißgrundig ist fürt den Sommer je grundsätzlich eine gute Idee, das wirkt richtig frisch an dir. Und mit den bunten Tupfen passt das ganz selbstverständlich zu vielen Teilen.
    Und das Kleid solltest du trotzdem ab und zu tragen, zumindest auf dem Bild wirkt das nicht wuchtig. Denn auch hier: Der Stoff ist ein Traum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, die Bluse hat schon das Potential, ein Lieblingsstück zu werden :)
      LG Friedalene

      Löschen
  3. Sehr hübsch, dein Blüschen und Batist ist wunderbar luftig.
    Deine Volantverarbeitung finde ich viel sinnvoller, als den Burdavorschlag; so sieht es schön sauber aus.
    Mir gefällt auch das KLeid an dir und ich kann keine ungünstig betonten Stellen sehen. Aber ich weiß, was du meinst, da ich selber Tulpenröcke habe; wenn man an sich hinunterschaut, meint man, dass sie autragen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Susanne,
      mein Mann findet auch nicht, dass das Kleid aufträgt, aber irgendwie sehe ich im Spiegel was anderes...
      LG Friedalene

      Löschen
  4. Hier heute also auch Volant - finde ich klasse. Sehr schön ist Deine leichte Bluse, perfekt für heiße Tage! Etwas schade um das Kleid, der Stoff ist sehr schön ... aber beim nächsten Projekt läuft bestimme wieder alles glatt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir - ich habe mir auch gleich deinen Volant von heute angeschaut ;)
      LG Friedalene

      Löschen
  5. Die Bluse sieht ja so richtig schön luftig aus, das ist sicher toll bei den warmen Temperaturen! Und wie schön, daß der Knopf von der Oma einen würdigen Platz gefunden hat. Das Kleid sieht auf dem Bild eigentlich sehr schön aus, aber ich kenne das Gefühl, wenn irgendwas einem nicht gefällt am Schnitt. Schade um den Stoff, kannst Du nicht irgendwas retten? Oberteil abtrennen und einfach als Top tragen?
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gib zu, im Moment ist der Änderungswille was das Kleid angeht irgendwie verpufft. Vielleicht mit etwas Abstand.

      Die Bluse trägt sich tatsächlich sehr, sehr angenehm:)
      LG Friedalene

      Löschen
  6. Eine wunderschöne Bluse aus einem tollen Stoff hast du da genäht. Sie gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  7. Die Bluse sieht toll. Batist wird irgendwie viel zu wenig vernäht.

    Und hin und wieder näht man einfach was, wo man Ende leider feststellen muss, dass man zwar das Modell toll findet sich aber im Kleid selber nicht wohlfühlt.
    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei ist Batist so ein schöner Stoff!

      Mit deiner Bemerkung zum Kleid liegst du absolut richtig.
      LG Friedalene

      Löschen
  8. Eine besondere Bluse und ein schwieriges material. Was für eine Höllenarbeit der Saum des Volants. Die Bluse steht dir super. Lg Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Batist gar nicht so schwierig zu verarbeiten. Aber das kann auch daran liegen, dass ich ein absolutes Faible für dieses Stöffchen habe:)
      LG Friedalene

      Löschen
  9. Eine sehr schöne Bluse, sehr sommerlich und luftig. Kannst du zu ganz vielen Teilen kombinieren.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  10. Die Bluse ist toll! Steht Dir sehr gut!
    Und das Kleid gefällt mir auch sehr, aber musste (bzw. muss immer wieder mal) auch die Erfahrung machen, dass manche Schnitte halt an anderen gut aussehen, ich mich darin aber nicht wohl fühle. Vielleicht wenn Du einen Rock draus machst? Der Stoff wäre schade für eine Schrankleiche.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir:)
      Es tut gut, wenn man merkt, dass andere die gleiche Erfahrung auch schon mal gemacht haben. Gerade den Rock zu ändern ist schwierig durch die Tulpenform. Ich habe da schon hin und her überlegt und probiert. Vielleicht kommt mir mit etwas Abstand noch eine zündende Idee.
      LG Friedalene

      Löschen
  11. Oh ja, die Bluse mag ich auch. Und der Tüpfelchenbatist passt so gut dazu.

    Und noch ein kleiner Hinweis in technischer Sache. Dein Blog ist nicht HTTPS v erschlüsselt. Das solltest du aber auch in deinem eigenen Interesse unbedingt nachholen. Dazu musst du bei Blogger bei deinen Einstellungen nur ein Häckchen setzen.
    Und was ich sehr schade finde, ist, dass du deine Bilder so klein in den Poist setzt. Du hast so schön viel Platz. Stelle die Bilder doch mal auf XL oder sogar Originalgröße. Das sieht viel schöner aus!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion, vielen Dank für dein Feedback und den Hinweis in technischer Sache. Jetzt müsste die Verschlüsselung funktionieren. Ich finde es gut, dass du mir auch die Rückmeldung zu den Bildern gegeben hast. Da werde ich beim nächsten Post drauf achten. Wieder was gelernt:)
      LG Friedalene

      Löschen
  12. Was für eine schönes Bluse! Die gefällt mir. Die würde ich direkt so nehmen. ♥ Das Kleid gefällt mir auch. Der Stoff ist wirklich schön und ich finde, du kannst es durchaus tragen. Allerdings musst du dich wohlfühlen und ich kenne es, dass man sich selbst noch viel kritischer betrachtet. Vielleicht findest du noch eine Möglichkeit es zu ändern. Wäre sonst wirklich schade um diesen schönen Stoff!

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine netten Worte:)
      LG Friedalene

      Löschen
  13. Seitdem die MMM nur 1 mal im monat ist, achte ich gar nicht mehr drauf, und so hab ich diesmalkomplett verpasst:-)
    ich liebe auch betaiste, obwohl es in deutschnald extrem dehnbarer begriff.mittlerweile ist es volles kaufrisiko,wenn man es online bestellt und keine angabe zum gewicht gibt. als batist nennt man hier zu lande alles ,was mit 60gr beginnt und endet bei 260gr/lfdm. letztens sogar mit einer stoffverkäufeirn drüber unterhalten. sie meinte, das,was ich gekauft habe, würde sie zwar batist nennen,aber ihre kollegin nennt es voile:-) für mich ist voile sehr transparent:-) so bleubt batist unklar definierter stoff:-)
    ich finde deine bluse wunderschön! ich stehe total auf den shcnitt und volants dieser art-alles genau richtig und nichs zu viel. auch mit deiner sportlichen hose harmoniert sie wunderbar. der print ist genau in meinen lienlingsfarben;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du absolut recht, ich finde es auch seltsam, was alles die Bezeichnung Batist trägt.
      Ich freue mich ,dass Dir die Bluse gefällt:)
      LG Friedalene

      Löschen