Seiten

Donnerstag, 28. Juni 2018

Fairelith - Blank Slate Pattern

Eigentlich habe ich in letzter Zeit einiges genäht - im Juni waren es der Jumpsuit zum Memademittwoch Mottotag, ein Pyjama (beides schon gezeigt) und eine pinkfarbene Stretch-Jeans, zwei Wickelshirts von "Die Komplizin" und dieses hier - das Fairelith von Blank Slate Pattern. 

Aber mit dem Fotografieren ist das so eine Sache, irgendwie fehlt mir dazu die Zeit.
Mag sein, dass das auch damit zusammenhängt, dass ich gerade noch eine Baustelle im Haus habe und zwischen Familie, Büro und Handwerkerterminen hin und her jongliere. Wenn dann noch Zeit bleibt, kriegt eher die Nähmaschine den Zuschlag als der Fotoapparat.

Also, hier kommt es - Fairelith:




Ich habe das erste Mal ein Schnittmuster von Blank Slate Pattern verarbeitet. Das Shirt von Sandra/Rehgeschwister war einfach zu schön, das Schnittmuster musste her :)

Was mich wirklich begeistert hat  - auch als eingefleischte Burdanäherin - ist die Anleitung. Besonders die Anpassung des Halsausschnitts ist super. Ich war skeptisch, das gebe ich zu. T-Shirt-Größe M und das Maß, nach Anleitung gemessen, sollte ein XXS sein? Ich habe erst mal den Schnitt auf XS angepasst. 




Das sitzt schon wirklich gut, aber - die Macher von Blank Slate hatten wohl recht - ich hätte ihn auch noch einen Ticken enger nähen können.

Der Stoff ist ein schöner, flutschiger, sommertauglicher Viskosejersey. 

Die Säume und den Halsausschnitt habe ich mit pinkfarbenem Garn gesteppt - das T-Shirt lässt sich gut zur pinkfarbenen Stretchjeans kombinieren - und ich mag diesen dezenten Kontrast bei T-Shirts gerne. Das sind so diese Kleinigkeiten, die mir Freude machen, weil ich weiß, dass es sie gibt, auch wenn sie nicht sofort ins Auge stechen.




So sieht es von hinten aus - wobei die Pose keine fototaugliche ist - sorry dafür.




Eigentlich sitzt es einwandfrei, ich stehe nur leider nicht so ganz optimal ;) Aber man kann erkennen, dass das Shirt eine schöne Länge hat.

Es wird auf jeden Fall nicht mein letztes Fairelith bleiben.

So und nun - Premiere! - verlinke ich mich zum ersten Mal bei den Donnerstagstreffen von 
woman on fire
sew la la
du für dich am Donnerstag

Vielen Dank an die Organisatorinnen - schön, dass es wieder neue Begegnungsmöglichkeiten für Nähbegeisterte gibt!

Euch allen noch eine gute Woche und einen schönen Start in ein sonniges Wochenende!

Viele Grüße
Friedalene

Kommentare:

  1. Solche kleinen, netten Details, wie bei dir die farbigen Nähte, machen dann doch aus einem schlichten Basic ein hübsches Einzelstück; gefällt mir richtig gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir:)
      Es ist auch wirklich ein schöner Basic-Schnitt. Der lässt Raum für kleine Spielereien mit Faden und Farbe.
      LG Friedalene

      Löschen
  2. Ich mag das auch gern, diese kleinen Details, die man vielleicht kaum sieht, die aber ein Kleidungsstück für mich so besonders machen. Schönes Shirt!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen