Seiten

Montag, 27. August 2018

Jeans in knitterweiß

Schon lange wartete in meinem Stoffschrank ein weißer Baumwollstoff, der aussieht wie zerknittertes Papier, auf seinen Einsatz. Nun wurde er zu einer Jeans (Burda 6658) verarbeitet.



Nach diesem Schnitt hatte ich ja bereits meine graue Stretchhose genäht. Ich war mir nicht ganz sicher, ob der Tragekomfort auch bei einem nicht dehnbaren Stoff gegeben ist, aber die Hose trägt sich wirklich wunderbar. 

Vor dem Zuschnitt habe ich aber eine Idee ausprobiert: Ich wollte die hinteren Taschen besticken.


Eine Zeitlang habe ich viel auf Leinen gestickt und bin daher noch gut mit Stickutensilien aller Art ausgestattet. Ich habe auf den Stoff die Konturen der fertigen Tasche übertragen und ihn dann in einen Stickrahmen eingespannt.
Mittels dem Unterteller - vielleicht habt ihr euch schon gefragt, was der auf dem Foto zu suchen hat - habe ich einen Halbkreis auf der Tasche markiert.
Diesen Halbkreis habe ich mit weißem Garn nachgestickt.




Dann habe ich entlang dieser Stickkontur mit transparentem Garn kleine Perlen aufgestickt.
Dadurch, dass die Perlen entlang der gestickten Linie verlaufen, wirkt das Ganze etwas plastischer.


Und so sah dass dann fertig aus:




Die Perlen habe ich nicht ganz bis zum Rand aufgestickt, denn das Aufsteppen der Tasche hätten die Perlen ansonsten sicherlich nicht überlebt.

Am Hosenschnitt habe ich die Länge angepasst und die hintere Mitte. Hier habe ich etwa 2 cm  an Weite reduziert. Sonst würde die Hose am Bund hinten abstehen. Bisher habe ich die Anpassungen der hinteren Mitte immer an der zugeschnittenen Hose bei der ersten Anprobe vorgenommen. Bei dieser Hose habe ich zum ersten Mal den Papierschnitt vorab schon angepasst - und es hat tatsächlich geklappt.

So sah dann die Passe aus:




Ich habe versucht, die Änderungen mal darzustellen:
Blau - hier musste der Schnitt enger werden. Dazu habe ich von der oberen Kante der hinteren Mitte 2 cm weggenommen und dann Richtung Schritt an die Nahtlinie angepasst.
An der hinteren Mitte oben muss ein rechter Winkel sein (lila markiert). Dieser geht bei der Verschmälerung des Schnittes verloren. Um ihn nach der Schnittänderung wieder zu erhalten, müsst ihr den Schnitt nach oben verlängern (grüner Pfeil) und dann auf die ursprüngliche Schnittkante hin anpassen (lila Pfeil).

Ich hoffe, das ist mit den Bildern einigermaßen verständlich.

Die Hose sitzt auf jeden Fall wie ich finde:






Das Stricktop entstand übrigens auch in den letzten paar Wochen. Es ist aus Microfasergarn gestrickt, das sich sehr angenehm auch auf der bloßen Haut trägt.

Die kostenlose Anleitung dafür findet ihr bei der Initiative Handarbeit.

Nun wünsche ich euch noch eine schöne Woche!
Friedalene

Kommentare:

  1. Deine Jeans ist ganz, ganz toll geworden, großes Kompliment! Besonders gut gefallen mir ja die hinteren Taschen mit der Perlenstickerei. Ich hätte dafür keine Geduld, aber es sieht ja absolut professionell aus, wunderschöner Hingucker!. Dein verwendeter Stoff sieht interesssant aus, bleiben denn die Knitter auch nach dem Bügeln im Stoff? oder darf (oder muß) man gar nicht bügeln?
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Bügeln gehen die Knitter ziemlich verloren - z.B. am Bund, nachdem ich die Einlage aufgebügelt habe. Ich werde die Hose einfach nach der Wäsche zusammenknuddeln und so trocknen lassen. Also eine bügelfreie Hose :)
      Freut mich, dass Dir die Taschen gefallen. Ich finde sticken sehr entspannend. Man hat seinen Rhythmus, fast ein bisschen meditativ.
      LG Friedalene

      Löschen
  2. Sehr coole Optik und die Stickarbeit auf der Tasche finde ich richtig klasse.
    Dieses Schnittmuster mag ich selbst sehr gern und wird, wenn es demnächst kühler wird und ich wieder Lust aufs Hosennähen habe, sicher wieder zum Einsatz kommen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir:)
      Ich habe auch schon wieder die Idee für Herbst/Winter noch eine Version aus dunklem Jeans zu nähen.
      LG Friedalene

      Löschen
  3. Großartige Hose: toller Sitz und wunderbare Stickerei ♥
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich bin auch froh, dass ich die Hosenschnitte inzwischen anpassen kann.
      LG Friedalene

      Löschen
  4. Die Hoste sitzt super! Toll gemacht. Der Stoff mit dem Knittereffekt ist etwas Besonders, finde ich sehr cool, genau wie die schöne Verzierung auf der Tasche! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank:) Es war doch gut, den Stoff eine ganze Weile aufzuheben. Für die Hose war er jetzt wirklich optimal.
      LG Friedalene

      Löschen