Seiten

Mittwoch, 13. September 2017

MMM - Wickelkleid wie in den 70ern

Heute möchte ich euch mein neues Wickelkleid zeigen.

Genäht habe ich Modell 109 aus der Burda Style 08/2017 in Größe 40.

Den Stoff habe ich irgendwann mal auf dem Stoffmarkt gekauft. Er fiel mir sofort ins Auge, weil ich finde, dass er diese 70-Jahre-Retro-Optik hat. Das Muster und der petrolfarbene Grundton gefallen mir einfach zu gut.



Den Schnitt finde ich sehr gelungen: Die asymmetrische Schnittführung, überlange Bindebänder und die Falten im Vorderteil machen einfach eine gute Figur. 

Der Schnitt sitzt übrigens ohne Änderungen - lediglich die Ärmel habe ich um 2 cm vor dem Zuschnitt gekürzt, aber das mache ich bei allen Schnitten.



Für den Schnitt werden "leichte, weich fallende Jerseystoffe" empfohlen. Das sollte man wirklich beachten, wenn man das Kleid nähen möchte. Denn durch die Falten im Vorderteil, die durch das Zusammenfügen von Oberteil und Rockteil an der Taille auch noch aufeinander treffen, kommen einige Stofflagen zusammen. Wenn man hier einen festen oder dickeren Stoff verwenden würde, hätte frau sozusagen über dem Bauchnabel ein Stoffpaket sitzen. 

Als "Bonbon" kam auch noch meine neueste Errungenschaft fürs Nähzimmer zum Einsatz: Ich habe mir eine Babylock Coverstitch BLCS geschenkt :)
Die Säume des Kleides waren das Erste, was ich mit der Babylock genäht habe - und es hat auf Anhieb geklappt!






Mit der Optik auf der Rückseite bin ich auch sehr zufrieden und die Nähte haben auch die nötige Dehnbarkeit behalten. Aber vielleicht kennt sich jemand schon besser aus als ich - wie sieht für euch die Fadenspannung aus?

Wie erwartet musste ich mir etwas für den Ausschnitt des Kleides einfallen lassen: 

Obwohl der Besatz schmal neben der Ansatznaht auf den Nahtzugaben festgesteppt wurde, rutschte er beim Tragen immer wieder nach außen. 

Ich habe ihn deshalb mit großen Hexenstichen fixiert und das sieht dann von links so aus...





und von der rechten Seite so...



Die Pfeile zeigen, wo man die Stiche - wenn man sehr genau hinschauen würde - vielleicht entdecken könnte.

Damit bleibt der Beleg, wo er soll und man muss nicht dauernd am Ausschnitt rumzuppeln.

Ganz ehrlich - ich bin ein bisschen verliebt in dieses Kleid ;)

Nun geht es direkt zum Memademittwoch, mal sehen, was es heute dort zu entdecken gibt.

Euch allen noch eine schöne Woche.
Friedalene

Kommentare:

  1. Kein Wunder, dass du verliebt bist, das Kleid sieht sehr gelungen aus! LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Ach toll, dass Du dieses Kleid zeigst. Die Burda habe ich mir wegen diesem Kleid auch gekauft.
    Ich habe (aus Erfahrung) bei Wickelkleidern die Sorge, dass die Ausschnittkanten einfach nicht glatt und brav am Körper liegen. Bei Dir sieht es aber absolut perfekt aus!
    Sehr schickes Kleid!
    LG Uta
    LG Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem mit den abstehenden Ausschnittkanten kenne ich von anderen Schnitten auch. Aber das war bei diesem Schnitt tatsächlich kein Problem. Ich habe auf die vorderen Kanten des Vorderteils auch Nahtband gebügelt, um ein Ausdehnen beim Nähen zu verhindern. Die Belege sind ja eh mit Vlieseline bebügelt. So hat das gut funktioniert.

      Dann sehen wir vielleicht bald deine Variante des Kleides?

      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  3. Rundum perfekt; der Musterstoff ist super für ein Wickelkleid und die Verarbeitung ist piccobello; gefällt mir sehrsehr gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. zurecht bist du in das kleid verliebt! es ist traumhaft schön! wirklich!
    ich bin sogar selsbt überrascht,wie gut der shcnitt ist. das modell hat mir schon in der zeitschrift gefallen,aber dass es so gut sein/wirken wird habe ich auch nicht gedacht. und damit es noch mehr kraft meiner begeisterung unterstreicht,sage ich dir, dass du grade die einzige bist, bei der ich kommentiert habe, weil ich aktuell keine zeit habe,aber das musste ich dir hier sagen.
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt machst du mich direkt verlegen;)
      Vielen Dank - ich freue mich sehr!
      LG Friedalene

      Löschen
  5. Was für ein tolles KLeid! Der Stoff passt sooo soo gut zu diesem Schnitt, weil er auch an die Anfänge der Wickelkleider ala Fürstenberg erinnert. Ich bin begeistert! Super schön schaust Du in dem Kleid aus, steht Dir ganz prima! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir:) Ich freue mich, dass dir das Kleid gefällt.
      LG Friedalene

      Löschen
  6. Ein schönes Kleid! Farbe, Muster und Schnitt würden auch mir gefallen :-).
    Die Optik des Coverstichs sieht gut aus! Hätte nichts dagegen einzuwenden. Ich hab mir auch die BLCS gegönnt und hatte anfangs einige Schwierigkeiten mit dem Stichbild und Fehlstichen. Nachdem Frau dann genau nachgelesen hat und endlich richtig eingefädelt ;-), stimmt auch die Optik. Viel Spaß mit der Neuen!
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Monika!
      Ich habe tatsächlich richtig Spaß mit meiner "Neuen" ;)
      Zum Glück hatte ich eine richtig ausführliche Einführungsstunde als ich die Maschine im Geschäft abgeholt habe und jetzt macht es wirklich Freude alles auszuprobieren.
      LG
      Friedalene

      Löschen
  7. Der Stoff ist so schön. Ein wunderbares Kleid. LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann den Vorrednerinnen nur zustimmen. Dein Wickelkleid ist perfekt. Das könnte nicht mal Frau Fürstenberg so perfekt. Besonders toll finde ich den "zahmen" Ausschnitt. Die meisten sind so freizügig.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir:)
      Der Ausschnitt ist tatsächlich angenehm zahm. Allerdings rutscht er - wie bei allen Wickelshirts oder -kleidern - wenn man sich bewegt etwas auseinander. Allerdings nicht so, dass es peinlich würde. Es blitzt eben ein wenig Unterwäsche hervor. Ich löse das für mich so: Entweder mit einer kleinen, von außen nicht sichtbaren Sicherheitsnadel, mit der ich den Ausschnitt wie gewünscht fixiere, oder ich trage mein Unterkleid unter dem Wickelkleid. Wenn dann ein bisschen Spitze vom Unterkleid hervorblitzt bei der einen oder anderen Bewegung macht das nichts und ich fühle mich trotzdem angezogen.

      LG Friedalene

      Löschen
  9. Bei Wickelkleidern bin ich Hin- und Hergerissen. Ich finde sie toll, aber bei mir sitzen sie meist nicht...zufällig besitze ich gerade dieses Heft ;)
    Wirklich wunderschön, Dein Exemplar!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)
      Für mich haben Wickelkleider den Vorteil, dass sie das eine oder andere Pfündchen zuviel so charmant umspielen (was wäre die Welt ohne Schokolade...?) - aber dieses Problem hat du ja eher nicht ;)
      LG
      Friedalene

      Löschen
  10. Das Kleid ist der Knaller. Das würde ich sofort nehmen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  11. Tolles Kleid!! Stoff und Schnitt sind füreinander geschaffen und das Ergebnis steht Dir super.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Wickelkleider finde ich an anderen immer toll, an mir selbst leider nicht. Was die Belege angeht habe ich einen super Tipp-es gibt von Prima so ein Saumvlies, der geht auch für die Belege super. Damit ist alles fixiert und man sieht keine Stiche, ich liebe es.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - das kannte ich noch nicht.
      Wie verhält es sich denn nach ein paar Runden in der Waschmaschine? Hält es dann auch noch?
      LG Friedalene

      Löschen