Seiten

Montag, 16. November 2015

Weihnachtskleid Sew Along beim Memademittwoch - Mein erster Sew Along!

Bislang habe ich noch nie an einem Sew Along mitgemacht. Aber je öfter ich den einen oder anderen im Netz verfolgte, desto größer wurde der Wunsch, auch mal teilzunehmen.

Der Wintermantel Sew Along kam wegen vieler privater und beruflicher Termine nicht in Frage - also sollte es der Weihnachtskleid Sew Along des Memademittwochs werden.

Und nun war ich ausgerechnet an dem Wochenende, an der Terminplan verkündet wurde, verreist und habe erst gestern Abend festgestellt, dass schon die ersten Inspirationen gezeigt werden - was für ein Schreck! 

Ich hoffe also, dass ich auch noch mit Verspätung im Kreis der Weihnachtskleid-Näherinnen willkommen bin und verlinke mich noch schnell mit dem Memademittwoch.

Hier sind sie nun also versammelt - meine Ideen zum diesjährigen Outfit unterm Weihnachtsbaum...

Seit langem wartet dieser Schnitt darauf, genäht zu werden:




Leider habe ich bisher noch keinen Stoff dazu gefunden. Und es ist sehr fraglich, ob mir die Zeit reicht, um nochmals auf die Suche zu gehen.

Alternativ könnte man aber auch sehr gut die Ausbeute des letzten Stoffmarktes zum Einsatz bringen:




Ein schöner, weicher, fließender Viscose-Seide-Stoff und dazu ein wunderbar (weihnachtlich) roter Stoff.


Das wären die Schnitte, die ich mir gut vorstellen könnte:


Schluppenbluse und ein schlichter, enger Rock - Modelle 103 und 112 aus der Burda 10/2000.

Und dann hätte ich ja noch dieses Stoff-Schätzchen im Schrank: 



Einen Jacquard mit etwas Stand, den ich mir gut für einen asiatisch angehauchten Kleiderschnitt vorstellen könnte.

Modell 111, Burda Style 2/2012



Das wäre dann allerdings die Variante, die sicherlich die meisten Änderungen am Schnittmuster mit sich brächte - und damit dann auch Stress beim Nähen verspricht - denn erfahrungsgemäß müsste ich die Brusttiefe verringern - bei dieser Schnittführung allerdings eine Herausforderung.

Momentan tendiere ich daher schwer zu Schluppenbluse und Rock. Andererseits könnte aus dem Jacquard auch ein schickes Etuikleid werden. 

Tja, die Qual der Wahl... Wie ihr seht, bin ich dringend auf fachkundigen Rat angewiesen - daher freue ich mich schon auf eure Kommentare!

Viele Grüße
Friedalene

Kommentare:

  1. den Stoff mit den Punkten finde ich so schön, genau meine Farben, deshalb plädiere ich für Rock und Bluse.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Bella!

      Der Punktestoff hat mich auf dem Stoffmarkt auch sofort überzeugt - der musste einfach mit.

      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  2. Schön, dass Du dabei bist! ich bin etwas verwundert, dass in diesem Jahr Rock-Blusen-Kombinationen hoch im Kurs stehen. ich war in den vergangenen Jahren immer ein Einzelgänger ohne Kleid.... Zwei Teile heisst in jedem Fall mehr Freiheit bei den Kombinationen. Das Anne Klein Kleid ist natürlich ein absoluter Traum und wurde schon mehrfach als Weihnachtskleid genäht. Sehr schick. Mir wäre es am Hals zu zugig. Bin gespannt wie Du dich entscheidest, in jedem Fall macht das Weihnachtskleid nähen immer besonders viel Freude. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Küstensocke - ich freue mich auch, dass ich dieses Mal dabei bin : )
      Deine Bedenken hinsichtlich des Vogue Schnittes kann ich nachvollziehen: Ich bin ja auch eher etwas verfroren - aber diese Schnittführung ist einfach zu schön. Ich habe allerdings noch nie nach Vogue-Schnitten genäht und kann daher gar nicht einschätzen, wie sie ausfallen, ob ich viel anpassen müsste usw. und wie gesagt, der Stoff zum Kleid ist mir leider noch nicht begegnet... Also werde ich mich doch für eine der anderen beiden Alternativen entscheiden.

      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  3. Ich bin ja im Moment totaler Rotfan für Weihnachten und würde daher auch die Bluse-Rock-Kombination wählen (: Ich besitze übrigens kein einziges rotes Kleidungsstück, aber es macht mir Mut, dass du denkst rot könnte mir stehen !
    Alles Liebe, Freja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Freja,

      dann bin ich jetzt wirklich gespannt, in welcher Farbe wir dich zum Schluss sehen werden.

      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  4. Unbedingt den Rosenstoff vernähen! Der ist zauberhaft und perfekt für ein Etuikleid!
    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, da muss ich wohl nochmal überlegen...
      : )
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  5. Innerlich ruf ich ja schon "Schluppenbluse, Schluppenbluse!! " aber ein bisschen besteht die Gefahr, daß es nach Business aussieht, man muss es festlich hinbekommen wie auf dem Bild. LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass es oft einfach die Accessoires sind, die den Unterschied zwischen Alltag und festlich machen... Das könnte man schaffen - ich hätte dann beides - alltagstaugliche schöne Stücke, die sich aber auch festlich stylen lassen. Das wäre doch nicht schlecht, oder?

      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  6. Der Jacquard ist ein Traum; am liebsten würde ich ein Kleid aus diesem Stoff an dir sehen.
    Ich bin gespannt, wie du dich entscheiden wirst.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war mir schon so sicher, dass es Rock und Bluse werden, aber mittlerweile...
      Mal sehen, ein paar Tage habe ich ja noch Zeit.
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  7. Der Rosenstoff, der Rosenstoff!!!!
    Wobei die ersten beiden Stoffe auch sehr schön sind.... aber nein, der Rosenstoff gewinnt. Ein Kleid daraus ist sicher traumhaft!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte - ehrlich gesagt - gar nicht damit gerechnet, dass der Rosenstoff so begeistert. Irgendwie sehe ich den Stoff nochmal mit ganz anderen Augen - da bekommt man direkt nochmal Ideen - vielen Dank dafür.
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  8. Ich würde auch den Jacquard nehmen - gerade weil sich das als schwierig gestalten könnte und man selten so viel gebündelten Wissen auf dem Blog hat wie beim Weihnachtskleidsewalong. Also trau Dich! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Trau Dich" - ein guter Rat!
      Du hast mich wirklich zum Nachdenken gebracht und ich habe bemerkt, dass ich tatsächlich auf Nummer sicher gehen wollte - beim ersten Sew Along will man sich schließlich nicht blamieren ; )
      Aber mittlerweile wächst doch langsam die Lust, mal die Gelegenheit zu nutzen und was zu wagen....
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  9. Bei so einem Sew-Along habe ich auch noch nie mitgemacht, da schau ich hier doch mal gerne zu :D Ich finde den Rosenstoff auch sehr interessant, da könnte doch etwas schönes draus entstehen. Allerdings stelle ich mir Rock und Bluse irgendwie bequemer vor...besonders, wenn man grade ein üppiges Weihnachtsessen hinter sich hat :D Bin schon gespannt, was du zauberst!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen