Seiten

Mittwoch, 2. September 2015

Im Jeansmantel zum Memademittwoch

Wie schön, dass sich der Memademittwoch nach der Sommerpause zurückmeldet!

Ich zeige euch heute meinen Jeansmantel - genau das Richtige für den Spätsommer oder frühen Herbst: Noch nicht zu warm, aber ich trage ihn gerne, falls es morgens schon mal etwas frischer ist.

Erst mal an der Puppe:




Und so sieht er dann an mir aus:

Einmal in Kombination mit meiner neuen weißen Bluse...
... und einmal mit dem neuen Kaschi-Shirt.

Der Stoff ist ein leichter Jeansstoff, bedruckt und beflockt in verschiedenen Blautönen mit unterschiedlichen Blütenmustern. Geschlossen wird er mit drei Druckknöpfen in schwarz - dank des Musters nahezu unsichtbar.



Hier sieht man das Muster noch etwas besser.



Der Stoff ist vom Stoffmarkt, der Schnitt von Burda Style, Ausgabe 03/2012.


Gefüttert habe ich den Mantel mit dunkelblauem Futterstoff.






Vor kurzem fertig geworden ist auch endlich die weiße Bluse. 




 
Die Bluse hat viele schöne - aber aufwendige - Details:
Die verdeckte Knopfleiste und die Paspeltasche habe ich bereits in einem früheren Blog beschrieben. Die größte Herausforderung waren aber definitiv die Ärmelabschlüsse mit Schlitz und Blende! Ich hatte wirklich Probleme mit der Anleitung. Erst nachdem ich eine Anleitung mit Bildern aus einer uralten Burda Moden fand, verstand ich langsam, wie es funktionieren könnte.

Weggelassen habe ich Knopfloch und Knopf im Stehkragen und ich habe die Manschetten nur halb so breit zugeschnitten.

Der Stoff ist ein Baumwoll-Blusen-Popeline von der Wollweberei Nietzel. Die Perlmutt-Knöpfe sind vom Flohmarkt. Der Schnitt ist die Nr. 6 aus der Burda Style 8/2010.

Nun bin ich gespannt, was es Neues beim Memademittwoch gibt!

Viele Grüße
Friedalene

Kommentare:

  1. Der Mantel und die Bluse gefallen mir sehr gut.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass sie Dir gefallen.
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  2. Respekt für diese Näharbeiten. Der Mantelschnitt ist schon lange in meinem Kopf und auch auf Pinterest gemerkt. Ich sollte nicht mehr zögern und ihn bald nähen! Schön deine Jeans-Version!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Mantelschnitt kann ich wirklich empfehlen. Ich bin dann schon mal gespannt auf deine Version : )
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  3. Wow, der Mantel sieht super toll aus! Und weiße Blusen kann man nicht genug haben - die Kombination mit Jeans und hohen Hacke sieht immer sehr schick aus.
    Die Bluse hat wirklich tolle Details und bei burda war die Anleitung bestimmt wieder erst nach diversen Knoten im Hirn zu verstehen, aber das ist Dir super gelungen! Interessant finde ich den Ärmelschlitz mit Blende, das ist mal echt was besonderes! Danke für's Zeigen!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen - und herzlichen Dank für den netten Kommentar.
      L.G.
      Friedalene

      Löschen
  4. Mein Kompliment. Tolle Arbeit. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja echt ein Fan der weißen Bluse, die sieht so edel aus! Der Mantel steht dir auch total gut! Ich finde, die Sachen sehen aus wie aus einer teuren Boutique, wirklich toll! LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lorkyn,
      wie schön, von dir zu hören! Es freut mich sehr, dass dir die Sachen gefallen.
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  6. Wirklich zwei tolle Teile! Die Bluse ist supercool. An weiße Blusen habe ich mich noch nicht rangetraut. Da sieht man bestimmt jeden Fehler... Um so beeindruckender finde ich Deine! Und der Mantelschnitt ist klasse! Ich habe hier noch einen grandiosen Leinenstoff mit großem Muster rumliegen für den ich immer noch auf der Suche nach dem geeigneten Mantelschnitt war...ich glaube, den habe ich jetzt gefunden :)
    LG Merle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. “Leinenstoff mit Muster“ klingt ja vielversprechend : )
      Ich hoffe, Du zeigst das Ergebnis.
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  7. ich hoffe ich werde jetzt dich auch ausserhalb von MMM's sehen und geniessen?:-)
    tolle stücke hast du genäht! die bluse hat bei mir eine kursantin im kurs aus seide genäht, ich kenne das modell ganz gut. ich wollte mir diese bluse auch irgendwann mal nähen, genu wie den mantel- der ist bei russen-burda ein der beliebtesten überhaupt.
    ich muss sagen, die gesamte kombination, sowohl mit bluse als auch mit shirt drunter und mit den schuhe sehr gut durchdacht und sieht einfach super aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich mich getraute, meine selbstgenähten Teile im Netz zu zeigen, daher freue ich mich nun um so mehr über dein positives Feedback.
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  8. Sehr edel der Mantel: Schlichter Schnitt ohne Schnickschnack aber mit besonderem Stoff durch das Muster. Und in der Kombi mit Jeans und weißer Bluse mein Favorit!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schick, beide Teile.
    Der Schnitt des Mantels, schlicht und kragenlos gefällt mir sehr und aus Jeansstoff bekommt er noch eine lässige Komponente, die ich klasse finde.
    Und eine weiße Bluse ist ein Basic, das man einfach braucht, zumal, wenn sie so tadellos verarbeitet ist, wie deine. Bei Details, die ich noch nie gearbeitet habe, bin ich auch immer froh, wenn es eine Bildanleitung zur Unterstützung gibt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Susanne.
      Ich glaube ohne die Anleitung mit den Bildern hätte ich das Handtuch geschmissen und “normale“ Ärmelschlitze genäht. Wie gut, dass man das eine oder andere doch jahrelang aufhebt.
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen