Seiten

Montag, 29. Juni 2015

In Arbeit - eine neue weiße Bluse braucht die Frau

Mir fehlt tatsächlich eine schlichte weiße Bluse im Kleiderschrank.

Diese hier soll es werden - aus der Burda Style 8/2010:



Der Schnitt verbirgt ein paar Tücken:

  • verdeckte Knopfleiste
  • Paspeltasche
  • Ärmelschlitze mit Blende
Die verdeckte Knopfleiste und die Paspeltasche habe ich bereits gemeistert:

Die Anleitung musste ich schon mehrmals lesen. Es erschließt sich mir auch nach wie vor nicht, dass man zwei gleiche Blenden zuschneidet, um dann - nachdem man die linke vordere Blende an das Vorderteil genäht hat - gut die Hälfte wieder abschneidet... Da wären aus meiner Sicht zwei Schnittteile - für die rechte und die linke Blende - sinnvoller gewesen.



Hier die Knopfleiste in Arbeit...


... und schwups - schon fertig!

Die Knöpfe sind ursprünglich vom Flohmarkt:


Hinter der verdeckten Knopfleiste sieht man das schöne Perlmutt zwar nicht - aber ich weiß um das schöne Detail und kann mich heimlich freuen ; )

Die Paspeltasche habe ich zweimal genäht: 
Zuerst entsprechend der Anleitung nachdem auf die Paspelstreifen Vlieseline aufgebügelt wurde - das Ergebnis sah nicht gut aus. Durch die Überlappung der Paspelstreifen wurde es viel zu dick für den feinen Blusenpopeline (4 Lagen Stoff plus Vlieseline!). Da der Stoff ansich durchaus etwas Stand hat, habe ich dann im zweiten Anlauf die Paspelstreifen ohne irgendwas draufzubügeln vernäht. Hat deutlich besser geklappt:



Da ich schon ewig keine Paspeltaschen genäht habe, bin ich mit den Ecken (da wo man die kleinen Stoffdreiecke einschneiden muss) nicht 150prozentig zufrieden, aber wer nicht selber näht, dem fällt vermutlich garnichts auf.

Der Stoff ist ein schöner Blusenpopeline von der Wollweberei Nietzel, der schon einige Zeit im Stoffschrank auf seinen Einsatz gewartet hat.

Demnächst geht es an die Ärmelschlitze mit Blende - dazu brauche ich aber Zeit und Ruhe, denn die Anleitung verspricht eine kleine Herausforderung zu werden.

Bis bald 
Friedalene

Kommentare:

  1. Eine weiße Bluse habe ich auch unlängst genäht - ohne große Extras wie Paspetasche und Co. Dein Exemplar wird sehr schön, ich bin gespannt! Allerdings finde ich es bei weißen blusen nicht so schön, dass man sie nach dem Nähen erstmal waschen muss, bevor sie getragen werden kann ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön von dir zu hören. Du hast Recht, das mit dem Waschen ist etwas lästig. Ich Nähe auch eigentlich lieber in bunt: )
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen