Seiten

Mittwoch, 4. Januar 2017

Mit Pyjama ins neue Jahr

Das alte Jahr ist vergangen und es hat mir einige schöne neue Näherfahrungen gebracht. Besonders mein Hosenprojekt begeistert mich nach wie vor: Dass ich meine Hosennähblockade überwinden konnte, freut mich immer wieder. Mein Wintermantel - Anfang 2016 genäht - begleitet mich auch durch diese kalten Tage und meine Viskose-Seidenbluse hat sich übers Jahr zu einem meiner Lieblingsstücke entwickelt.



Außerdem hatte ich letztes Jahr Gelegenheit, für meinen Mann und einige Freundinnen zu nähen - und nach langer Zeit auch wieder einmal Baby-Sachen. Daran hatte ich große Freude!



Das neue Jahr fing für mich gleich wunderbar an - mit einem Spaziergang mit meinem Mann durch die winterliche Landschaft am Neujahrsmorgen. Ich habe ein paar schöne Bilder gemacht, das Licht, der Rauhreif und die Stille... herrlich.










Außerdem habe ich endlich Urlaub und konnte somit den Wunsch meines Sohnes - nähst du mir einen kuscheligen Pyjama? - erfüllen.

Verwendet habe ich Baumwollflanell (von Alfatex), der innen schön aufgerauht ist, und verschiedene Sweatshirtstoffe aus meinem Stoffschrank. 




Es gibt zwei Oberteile, eines aus Sweatshirtstoff mit einer kleinen Brusttasche aus Karostoff und eines aus dem Karoflanell im klassischen Pyjamaschnitt. 






Ein bisschen geschummelt habe ich bei dem Foto - die Knopflöcher fehlen noch, aber die werden heute Abend noch genäht.




Genäht wurde nach Burda 9747. Ausgeschnitten habe ich den Schnitt in Größe 170. Meine Jungs sind sehr schlank, aber groß. Das bedeutet, dass mein Sohn lt. Größentabelle die Länge von Größe 170 braucht, aber in der Taille z.B. Gr. 134.

Bei einem Pyjama, der ja auch etwas weiter ausfallen darf, habe ich nicht so viel geändert. Ich habe etwas Weite weggenommen und auch die Hosenbeine werden erst einmal ein bisschen umgekrempelt.
Aber da mein Sohnemann gefühlt alle 3 Monate eine Kleidergröße überspringt, wird der Stoff, der jetzt noch lose sitzt, spätestens im Herbst wohl gebraucht werden.

Der Pyjama wird übrigens kaum noch ausgezogen - Praxistest also bestanden.


Nun wünsche ich euch allen von Herzen ein gutes neues Jahr 2017, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit!

Viele Grüße
Friedalene

Kommentare:

  1. Das klingt nach einem guten Start ins neue Jahr; der Kuschelpyjama für den Sohn sieht auch klasse aus.
    Glaube ich dir gern, dass das gelungene Hosennähen dich begeistert; mich beruhigt es auch, dass ich ein paar Schnitte habe, nach denen ich mir welche nähen kann, wenn ich möchte.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich ein sehr entspannter Jahresanfang:)
      LG

      Löschen
  2. Oh ja ich bin leicht neidisch auf Deinen Sohn - so einen tollen Flanell-Pyjama hätte ich auch gern - der fehlt mir ganz dringend in meinen Schrank. LG und ein wunderbares neues Jahr für Dich und Deine Lieben. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - mir fehlt so ein Pyjama auch, habe ich beim Nähen gemerkt. Vielleicht läuft mir ja nochmal ein schöner Flanell über den Weg... ;)
      LG
      und vielen Dank für die guten Wünsche
      Friedalene

      Löschen