Seiten

Samstag, 10. September 2016

Babyjogging

Eine Kollegin bekommt bald ihr zweites Kind. Eine schöne Gelegenheit, mal wieder was "Kleines" zu nähen. Ich habe mich für einen Babyjogginganzug in Größe 74 nach einem Burdaschnitt (Nr. 9748) entschieden.

Ich muss sagen, das hat richtig Freude gemacht, mal wieder in Babygröße zu nähen. Vor allem der Stoff mit den Chucks hatte es mir angetan, der ist einfach zu schön und ich finde, er passt für Mädchen und Jungs.





Der Jogging war so ein Teil, bei dem ich während dem Nähen immer wieder Ideen bekam, die ich direkt umsetzte: Im Schnitt ist nicht vorgesehen, den Jogging zu füttern. Ich dachte mir aber, dass Overlock-Nähte auf zarter Babyhaut vielleicht nicht so angenehm oder etwas kratzig sein könnten, daher habe ich Hose und Jacke gedoppelt. Jetzt fühlen sich Jacke und Hose richtig schön knuffig an und haben ein schönes Innenleben.





Bei der Hose habe ich den innenliegenden Stoff nach außen umgeschlagen und damit Platz für den Gummizug und ein kleines Musterdetail am oberen Rand geschaffen.


In letzter Minute habe ich mich auch gegen einfarbige Bündchen und für die geringelten entschieden. Sie geben dem ganzen noch einen freundlichen Abschluss (außerdem habe ich ein Faible für Ringel...)





Nun hoffe ich natürlich, dass der Jogginganzug der Kollegin gefällt. Mal sehen... :)

Viele Grüße
Friedalene

Kommentare:

  1. Also bei Babysachen bin ich ja eigentlich immer total überfordert. Ich finde Babystoffe meistens nicht schön und kann mich dann nur ganz schwer hineinversetzen, was denn andere schön finden würden, oder was irgendwie passen würde. Aber dein Jogginganzug gefällt mir wirklich gut! Der Stoff mit den Chucks ist total cool und du hast ihn perfekt kombiniert! Da wird sich deine Kollegin bestimmt sehr freuen.

    Liebe Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass er dir gefällt!
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  2. Zuckersüß geworden! Und fast ein Wendeoutfit?!
    Auf jeden Fall ein herzliches Willkommensgeschenk.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! :)
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
    2. p.s.: der Stoffschrottplatz:)?? Unser inoffizieller Name für die Stoffecke Münster, leider ohne Internetadresse. U.a. hier http://piek-und-fein.de/?p=187 ein Bericht darüber. Container voller Stoffcoupons( beim Wühlen trifft man auf Joop, Seidensticker & Co.)und Rollen. Dreckig - große Lagerhallen halt. Jeansstoffe (tolle Qualitäten!) für 2€/m. Wenn man Glück hat, wurden sie NICHT von einem Gabelstapler aufgespießt...Wollstoff, polys - alles vorhanden. Leider nicht beschriftet...und immer wieder spannend..
      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Das klingt ja wie der ideale Platz, um auf (Stoff-)Schatzsuche zu gehen. Münster ist leider eine ganze Ecke von mir entfernt, aber wer weiß, vielleicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit?
      L.G.

      Löschen
  3. Ist auch immer Glücksache. Wohl Maybachufer in klein :)))
    LG!

    AntwortenLöschen