Seiten

Freitag, 26. August 2016

Sommerlich bunte Tupfenbluse aus Batist

Eine halbe Woche des Sommerurlaubs ist vorbei und ich bin endlich, endlich wieder zum Nähen gekommen. Dabei ist Modell 103 aus der BurdaStyle 05/2016 herausgekommen.



Der Stoff ist ein leichter, zarter Baumwollbatist mit - wie ich finde - wunderschön sommerlichen Farbtupfern. Gefunden habe ich den Stoff im Frühjahr auf dem Stoffmarkt.

Der Schnitt hat ein paar sehr schöne Details:

Bindebändchen am Halsausschnitt und als Abschluss der Ärmel



Falten an der vorderen 



und rückwärtigen Passe



und eine verdeckte Knopfleiste



Seiten- und Ärmelnähte habe ich mit französischer Naht genäht. Für die Ärmeleinsatznaht habe ich eine Technik, die ich in einem alten Nähbuch fand, verwendet. 


Dabei werden die  Ärmel ganz normal eingesetzt. Dann schneidet man die Nahtzugabe des Ärmels etwa auf die Hälfte zurück, legt die Nahtzugabe des Armlochs darum und näht diese mit feinen Handstichen entlang der eigentlichen Ärmeleinsatznaht fest. Damit kann man so feine Stoffe sehr schön versäubern. Man muss natürlich gerne von Hand nähen, was ich wirklich tue.

Hier habe ich die Bluse mal von links fotografiert, damit ihr das "Innenleben" sehen könnt:





Zur Anleitung noch ein paar Hinweise: Seltsamerweise verzichtet Burda völlig auf die Verwendung von Vlieseline oder anderer Einlage, obwohl die Stoffempfehlung "feine, leichte Blusenstoffe" lautet. 

Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Daher habe ich entlang der vorderen, schrägen Ausschnittkante einen schmalen Streifen leichte Einlage aufgebügelt, ebenso wie auf den vorderen Besätzen. Man arbeitet hier Knopflöcher ein, die so einfach viel besser gelingen und schöner werden. Außerdem kam Einlage auf die Ärmelschlitze. Wenn man eine leichte Einlage für feine Blusenstoffe verwendet, gibt das Stabilität, ohne steif zu wirken und gerade an den Schlitzen besteht sonst aus meiner Sicht die Gefahr, dass diese leicht einreißen.

Die Einfassstreifen, die in Bindebänder am Halsausschnitt und an den Ärmeln auslaufen, sollen nach dem Einfassen im Bügelbruch festgesteppt werden. Das habe ich nur am Halsausschnitt so gemacht. Bei den Ärmeln habe ich lieber wieder von Hand genäht. Ich finde, das sieht einfach schöner auch auf der linken Seite aus. Aber das ist wohl einfach Geschmacksache.





Nun macht die Nähmaschine und der Blog eine kleine Sommerpause  - morgen geht es in Urlaub ans Meer!

Ich wünsche euch allen schöne, sonnige Tage!
Friedalene

Kommentare:

  1. Wow, da hast du ja wirklich ein schönes, feines Teil gezaubert! Ich bewundere es immer sehr, wie viele liebevolle Details du einarbeitest, das macht jedes Stück zu etwas Besonderem. Ich wünsche dir einen wunderschönen Urlaub!
    LG,
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein wunderschöner Stoff, traumhafte Bluse. Schöne Details - ich habe noch nie eine verdeckte Knopfleiste genäht..
    Ich hoffe, Du kannst die Bluse diesen Spätsommer noch oft tragen. Schönen Urlaub!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Eine traumhafte Bluse mit vielen schönen, liebevollen Details. Ich wünschte, so weit wäre ich scho mit meinen Nähkenntnissen! Viel Freude an dem schönen Teil und einen erholsamen Urlaub.
    LG Quintilia

    AntwortenLöschen
  4. Eine traumhafte Bluse mit vielen schönen, liebevollen Details. Ich wünschte, so weit wäre ich scho mit meinen Nähkenntnissen! Viel Freude an dem schönen Teil und einen erholsamen Urlaub.
    LG Quintilia

    AntwortenLöschen