Seiten

Mittwoch, 23. März 2016

MMM - Viscose-Seide-Bluse

Es hat zwar länger dauert als geplant, aber sie ist tatsächlich fertig geworden - meine neue Viscose-Seide-Bluse.




Der Stoff ist vom Stoffmarkt und sehr leicht, duftig - es ist wirklich ein Hauch von Bluse geworden.
Genäht habe ich Modell 105 der BurdaStyle 4/2011 in Größe 40.




Geändert habe ich nur wenig:

  • die Ärmel habe ich auf meine Maße gekürzt
  • die Brusttasche habe ich weggelassen; praktischen Nutzen hätte sie keinen gehabt und als schmückendes Detail habe ich sie bei dem schönen Muster nicht gebraucht

Zum Nähen habe ich eine 70-er Nadel und nach dem Tipp von Julia von Sewing Galaxy eine 60-er Microtex Nadel verwendet - dadurch hat das Nähen der Knopflöcher super geklappt.
Ich habe französische Nähte - auch beim Einsetzen der Ärmel - verwendet.




Für die Belege, Kragen und Manschetten habe ich dünne Einlage genommen. Auch auf die vordere Halsausschnittrundung habe ich einen schmalen Streifen zur Stabilisierung des feinen Stoffes aufgebügelt. Ich kenne leider die genaue fachliche Bezeichnung nicht. Sie sieht eher wie ein dünner Stoff aus und fühlt sich auch so an.

Den Kragensteg habe ich innen von Hand angenäht.




Ursprünglich wollte ich den Saum von Hand als Rollsaum nähen, aber der Stoff erwies sich als zu fein, er franst auch sehr leicht aus.

Da ich ein bisschen hin und her gerissen war, habe ich dem Leserservice von BurdaStyle eine Mail geschickt und wirklich sehr schnell und sehr freundlich Rat bekommen. 

Schlussendlich habe ich einen etwa 5 mm breiten Streifen Einlage im Abstand von ca. 3-4 mm zum Saum aufgebügelt. Dann den Saum Richtung Einlage gebügelt und gesteppt und dann das Ganze umgeklappt und nochmals abgesteppt. Dabei verläuft nun die zweite Steppnaht mehr oder weniger über der ersten.



Ich mag den Schnitt wirklich sehr - er erinnert mich ein bisschen an den Stil der 70-er Jahre. Gerade die Manschetten und die verdeckte Knopfleiste sind sehr schöne Details:



Außerdem ein kleines Detail, das aber beim Tragen keiner sieht und mir so "heimlich" Freude macht: Ich habe eines meiner neuen Etiketten mit Logo im Saum untergebracht.



Eine kleine Kritik muss ich allerdings loswerden: Die Empfehlung zum Stoff lautet "Blusenstoffe, mit und ohne Elastananteil". Hinter das "ohne Elastananteil" möchte ich ein großes Fragezeichen setzen. Mein Stoff hat null Elastan und das hätte dem Tragekomfort gut getan, denn der Schnitt ist eher körperbetont.

Falls jemand also plant, den Schnitt zu verwenden, würde ich wirklich zu einem etwas dehnbaren Stoff raten.

Und zum Schluss - nach all den Details und Beschreibungen - so sieht die Bluse an mir aus:








Euch allen noch viel Spaß beim Memade-Mittwoch!

Viele Grüße
Friedalene

Kommentare:

  1. Die Bluse sitzt toll an dir! ich will schon seit 1 jahr den schnitt auch mal nähen,allerdings komplett mit allen abnäher-ich habe bei russen wunderschöne figurbetonte blusen nach dem shcnitt gesehen.
    die sache mit elastan... kann es sein dass dein stoff so richtig gar nicht nachgibt in der querrichtung?? es gibt seiden, die absolut, wirklich absolut starr in querrichtung sind. wenn man dann die arme überkreuzt ist dann unangenhem, obwohl die blusen an sich nicht eng sind. möglicherweise hast du so einen stoff erwischt??
    einlage aufkleben auf dem dünnen stoff ist sicher eine lösung, allerdings halte ich sie nciht für die beste. wenn du chiffon hast oder seide, dann wird das abstehen oder wellen machen, jedenfalls verliert der stoff an der kante flexibilität und dynamik. es gibtviele möglichkeiten,wie man das sonst machen könnte. eine davon stand in einer alten burda(bezog sich aber auf jersey), man klebt tesa drauf- das band fixiert die faser. du nähst dann eine grade naht entlang der kante. tesa wieder ab.jetzt schlägt man dann einfach um und steppt noch mal- im prinzip das gleiche,was du auch gemacht hast, nur ohne einlage. wenn der stoff aujs syntetik ist und sich nicht dehnt- dann ab besten babyhem.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, du liegst mit deiner Vermutung zum Seidenstoff richtig.,Ich war mir dieses Problems gar nicht bewusst. Wieder was gelernt;)
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  2. Tolle Bluse! Sehr schöner Stoff, bei der Detailansicht der "Fransen"kante graust mir allerdings. Ich habe auch mal so eine Viskose vernäht...schön, wenn die Säume dann endlich geschafft sind...
    Danke auch an Julia für den Tesa-Tipp!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich war auch froh, dass die Lösung für den Saum funktioniert hat.
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
    2. gerne:-) den tesa muss man dann abmachen- eres ist nur vorrübergehend:-)

      Löschen
  3. Da ist sie ja, Deine tolle Bluse. Schaut toll aus und der Stoff fällt wirklich großartig. Mit dem Stoff gebe ich Julia 100% recht. Wenn ich Seidenstoffe vernähe oder auch manche gewebte Viskose, gebe ich im Rücken Weite zu und elemeniere eine eventuelle Teilungsnaht, damit es beim Tragen bequem bleibt und die Nähte nicht überdehnt werden. Eine verdeckte Knopfleiste werde ich demnächst auch probieren, schaut sehr edel aus. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Küstensocke. Die fehlende Dehnbarkeit spür ich vor allem im Bereich Oberarm und Ellbogen. Ich habe an der Naht herausgelassen was ging. Die Optik stimmt, aber es fühlt sich einen Tick zu eng an. Aber ich buche das unter Näherfahrung:)
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  4. Ist die schön!!! Der tolle Stoff, die langen Manschetten, die Knopfleiste - extrem schick. Blusen dieser Art habe ich noch nicht genäht und so schaue ich respektvoll auf Deine Arbeit und danke Dir für die detailreiche Beschreibung und den Austausch mit Julia über die Saum-Möglichkeiten - das hilft sicher, wenn ich so was mal in Angriff nehmen sollte. Hach, ich komm gar nicht los von den Manschetten...Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - die Maschetten mag ich selber auch sehr gerne:)
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  5. Die ist ja richtig toll geworden, das edle Stöffchen spricht für sich und ich mag sehr die langen Manschetten.
    Und die Verarbeitung ist dir super gelungen; merci für den Blick darauf.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Susanne,
      Ich freue mich auch, dass die Bluse gelungen ist. Wenn einem ein Stoff besonders gefällt, ist man ja immer auch besonders glücklich, wenn alles klappt.
      Viele Grüße
      Friedalene

      Löschen
  6. Wirklich unheimlich schön geworden! Du hast Recht, sie hat so einen 70er Stil, sieht dabei aber gleichzeitig total edel aus. Ein wirklich schönes Outfit!
    Liebe Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen