Seiten

Sonntag, 28. Februar 2016

Wilder Wein, Schneeglöckchen und ein Gespinst in Arbeit

Der Februar war definitiv nicht mein Monat - ich hatte den Winterblues dank Erkältung und Migräne und entsprechend wenig kreativ war ich unterwegs. Aber langsam kommt die Energie wieder und der Wunsch, den Frühling in die Wohnung und die Garderobe einziehen zu lassen.

Daher bin ich gestern los und habe wilden Wein geschnitten und einen Kranz gewunden:




Anfang der Woche ist bei uns Markt und da werde ich noch Tulpen mit Zwiebeln holen und den Kranz damit ergänzen. Das Ei in der Mitte habe ich mal vor ein paar Jahren getöpfert.


Und dann habe ich noch in einer kleinen Seitenstraße meiner Stadt ein neues, kleines aber feines Wollgeschäft entdeckt und mich direkt in ein wunderbares Garn verliebt: Ein Mohair-Seide-Gemisch (Kit-Seta von Schulana), so dünn, wie ich es noch nie verstrickt habe. 





Ich verwende Nadeln Nr. 4,5 und heraus kommt ein federleichtes, gespinnstartiges Gewebe, das mir einfach wunderbar gefällt.


Nebenbei plane ich schon mal Ostergeschenke, die Taschen dafür sind auch schon genäht




und neue Kissen für die Couch, die nächste Woche auch noch kommt. Dafür will ich meine freihandgenähten Schneeglöckchen verwenden:




Ich habe auf altem Leintuch genäht. Man "malt" bei dieser Technik praktisch mit der Nähmaschine, ohne Füsschen. Entdeckt habe ich diese Technik im Buch "Das etwas andere Nähbuch" von Poppy Treffry aus dem Topp-Verlag (ich habe die ältere Ausgabe und habe euch, wer mal reinschauen will, den Link hinterlegt). Ich habe so auch schon eine Tasche mit Applikationen genäht, die zeige ich euch ein anderes Mal.

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende und einen guten Start in die Woche!
Friedalene


 

Kommentare:

  1. So viele hübsche Sachen auf einmal.
    Ich wünschte, der Wolleladen in meiner Umgebung hätte nicht vor einiger Zeit geschlossen; es hat schon seine Vorteile, Wolle direkt im Geschäft zu kaufen. Das wird bestimmt ein traumhaft schönes Tuch; der Ausschnitt sieht ganz danach aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Wow, so fleißig und so viel schönes ist dabei entstanden!
    Die Wolle sieht toll aus. Das ist der Grund für mich, warum ich das Sticken nicht weiter vertieft habe. Die Wolle, ich kann nicht jede Wollmischung in den Händen halten/verarbeiten/tragen. Dein Tuch sieht einfach traumhaft aus. Ich mag diese leichten Loch-Strickmuster. Wünsche Dir eine schöne Woche und ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, deine freihand "gemalten" Schneeglöckchen sind ja toll, die Kissen werden bestimmt sehr schön! Dein Osterkranz gefällt mir auch unheimlich gut und motiviert mich grad, auch mal so langsam umzudekorieren :D
    Liebe Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen