Seiten

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Liebster Award

Lorkyn hat mich überrascht, in dem Sie mich für den Liebster Award nominiert hat. Ich kann mich nicht erinnern, jemals für irgendwas nominiert gewesen zu sein, daher habe ich mich sehr gefreut.

Und ich musste mich erst mal schlau machen: 
Der Liebster Award wird von Blogger zu Blogger weitergereicht. Man bekommt als Nominierter 11 Fragen gestellt, die man beantworten soll. Danach denkt man sich selbst 11 Fragen aus und nominiert selbst Blogs für den Award. 
Das Prinzip des Kettenbriefes aus Kindertagen. 
Natürlich ist so ein Kettenbrief nicht jedermanns Sache, andererseits bin ich bei der Recherche zum Liebster Award auf einige interessante Blogs gestoßen und ich hatte Zeit und Lust mitzumachen. 



Hier sind nun also Lorkyns 11 Fragen:
  • 1. Warum hast du dich für das Bloggen entschieden?
Ich bin erst vor etwa 2 Jahren darauf gestoßen, dass sich so viele Nähbegeisterte im Netz austauschen und war total fasziniert. Ich bin mit meinen Daten eher vorsichtig und erst einmal habe ich nur beobachtet und gelesen. Letztlich war es vor allem der Memademittwoch und seine Teilnehmerinnen, die den Ausschlag gaben. Ich fand es so toll, wie konstruktiv hier miteinander umgegangen wird, da wollte ich gerne mitmachen, das ging nur mit einem Blog und so kam es zu  "Wellness an der Nähmaschine"...
  • 2. Was war dein erstes DIY-Projekt, auf das du richtig stolz bist/warst?
Das ist eine richtig schwierige Frage, weil ich so lange ich mich erinnern kann immer am Basteln, Handarbeiten und Werkeln war. Aber ich entscheide mich mal für mein erstes auf einer Nähmaschine genähtes Teil: Es war ein Nachthemd - weiß mit einem Muster aus kleinen, blauen Blumensträußchen. Das klingt sehr kitschig, aber ich war 13 und fand es wunderschön.
  • 3. Welcher ist dein liebster Feiertag?
Kann ich nicht sagen, ich habe keinen Lieblingsfeiertag. 
  • 4. Bücher/Zeitschriften, TV, Internet...dein liebstes Medium?
Bücher, definitiv Bücher, obwohl ich das Bloggen mittlerweile nicht mehr missen möchte.
  • 5. Als was würdest du gern im nächsten Leben wiedergeboren werden?
Ich weiß gar nicht, ob ich wiedergeboren werden möchte. Aber wenn ich die Frage beantworten müsste, würde ich sagen - als Mensch.
  • 6. Was inspiriert dich?
Menschen und ihre Ideen, Gespräche, der Memademittwoch und seine Teilnehmerinnen, andere Blogger..., manchmal kommt die Inspiration, wenn ich etwas lese, manchmal fühlt man einen Stoff oder ein Wollknäuel und weiß, was man daraus machen möchte, manchmal ist es ein besonderer Moment, eine besondere Stimmung, ein schönes Licht (und man weiß zum Beispiel auf einmal, dass die Küche in gelb gestrichen werden muss ...). Inspiration kommt auf vielfältige Weise. Man muss nur mit offenen Augen durchs Leben gehen.
  • 7. Drei Millionen im Lotto gewonnen - was würdest du damit anfangen?
Als Allererstes würde ich mit meinem Mann und meinen Söhnen eine lange Reise nach Alaska und Norwegen machen, vielleicht ein Traumhaus bauen und sicherlich auch einiges an Geld spenden und verschenken.
  • 8. Worüber hast du zum letzten mal richtig gelacht?
Heute im Büro mit einer Kollegin und einem Kollegen über ein kleines Missverständnis - Humor im Alltag hat etwas sehr Entspannendes ; )
  • 9. Was macht dir am meisten Spaß am Bloggen?
Der Austausch mit anderen. Wenn ich manchmal nach einem besonders stressigen Tag noch schaue, ob ein neuer Kommentar da ist oder was es Neues auf meinen Lieblingsblogs gibt, dann bekomme ich wieder gute Laune. Das hängt sicherlich auch damit zusammen, dass in Nähkreisen sehr wertschätzend miteinander umgegangen wird, das schätze ich sehr.
  • 10. Hast du ein Lieblingslied? Welches?
Schwierige Frage, ich mag ganz unterschiedliche Musik. Aber ich finde die MTV Unplugged Aufnahme von "Das Leben" von Udo Lindenberg feat. Martin Tingvall, live aus dem Hotel Atlantic, super.
  • 11. Was magst du am Herbst?
Das Licht, die Farben und wenn die Luft am Morgen manchmal einen Hauch Frost in sich trägt, den Geruch nach nasser Erde, Weinfest und Flammekuche, das erste mal wieder den Schwedenofen anfeuern... 



So, nun ist es Zeit den Award weiterreisen zu lassen. Aber bevor ich dies tue, ein paar Worte an die von mir Nominierten:

Liebe Bloggerinnen,

ich habe an euch gedacht, weil ihr mit euren Blogbeiträgen meinen Alltag bereichert und mir der Austausch mit euch Freude macht. Vielleicht habt ihr Lust mitzumachen, aber das ist natürlich völlig freiwillig. Ich hoffe dennoch, ihr freut euch über die Nominierung.

Liebe Grüße 
Friedalene



Nun darf ich den Award weiterreichen und nominiere
Sujuti
Küstensocke
LaMona
und 
Rehgeschwister

Ich hoffe, ihr habt Lust mitzumachen : )

Und hier kommen meine 11 Fragen:

1. Wie bekam dein Blog seinen Namen?

2. Was musstest du lernen als du mit dem Bloggen begonnen hast und was ist das Schöne für dich am Bloggen?

3. Bloggen über das Hobby: Was hat sich verändert, seit du dein Hobby im Blog mit anderen teilst?

4. Ein Tag nur für dich  - du kannst machen, was du willst - wie würdest du diesen Tag verbringen?

5. Drei Dinge, auf die du nicht verzichten könntest?

6. Sehnsuchtsorte - Wohin würdest du gerne mal verreisen?

7. Gibt es etwas, was du unbedingt noch lernen möchtest?

8. Ich finde, gutes Essen - besonders wenn man es mit seinen Lieben teilt -  kann auch glücklich machen. Was müsste ich dir servieren und wer müsste am Tisch sitzen, um dich glücklich zu machen?

9. Was war dein Lieblingsprojekt im letzten Jahr?

10. Liegt ein Buch auf deinem Nachttisch? Welches Buch würdest du unbedingt empfehlen?

11. Dein Lieblingsfilm?

Kommentare:

  1. Lieb von dir, dass du mich nominiert hast; gerne werde ich deine Fragen in den nächsten Tagen beantworten.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass du mitgemacht hast :) Ich wünschte, ich hätte auch mit 13 schon mit Nähen angefangen. Und Alaska und Norwegen...da kann ich dich sehr gut verstehen! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen